Auszeichnungen

Vor allem für meine Arbeit mit netzpolitik.org habe ich in zahlreiche Auszeichnungen bekommen.

PoliticsOnline.com und das World E-Gov-Forum haben netzpolitik.org auf die renommierte Liste der „Top 10 Who are Changing the World of Internet and Politics“ für das Jahr 2006 gewählt.

Beim Grimme Online Award 2008 wurde netzpolitik.org in der Kategorie „Information“ nominiert.

Top 10 der Politikjournalisten des Jahres bei den Journalisten des Jahres 2009 vom Medium-Magazin

Einen Lead Award in Silber Kategorie „Best Weblog des Jahres“ gab es 2010

Ebenfalls 2010 gab es den Alternativen Medienpreis in der Kategorie „Online“.

Top 10 der Politikjournalisten des Jahres bei den Journalisten des Jahres 2012 vom Medium-Magazin

Einen Grimme Online Award gab es 2014 in der Kategorie SPEZIAL „für Initiative und Gesamtverantwortung“ von netzpolitik.org.

3. Platz bei den Politikjournalisten des Jahres bei den Journalisten des Jahres 2014 vom Medium-Magazin

Einen Lead-Award in Bronze 2014 in der Kategorie „Online-Independent des Jahres“.

2015 war ich staatlich geprüfte Landesverräter im Anfangsverdacht (Ermittlungen durch den Generalbundesanwalt gegen uns und unsere Quellen).

Platz 1 bei den Lead Awards in der „Independent des Jahres“ 2015

Team des Jahres bei den „Journalisten des Jahres 2015“ vom Medium-Magazin

„40 unter 40“ bei Capital Junge Elite 2015

Zweiten Platz beim Medienpreis Politik 2015 des Deutschen Bundestages.

Günter-Wallraff-Preis für Journalismuskritik von der Initiative Nachrichtenaufklärung 2018

Fritz-Bauer-Preis von der Humanistischen Union 2021